Die Promenade du Paillon

Die 1,2 Kilometer lange Promenade du Paillon in Nizza wurde als botanischer Park geplant und angelegt. Sie verbindet auf einer Fläche von 12 Hektar den Place Masséna mit dem Meer.

Nach einer Bauzeit von zwei Jahren wurde sie im Oktober 2013 eingeweiht. Ihren Namen erhielt sie vom gleichnamigen Fluss Paillon. Einst ein reißender Fluss, fließt er heute in einem Kanal unterirdisch durch Nizza. Nach seiner Trockenlegung entstand im einstigen Flussbett die Promenade du Paillon. Die Idee der Stadtväter war, den Bewohnern Nizzas eine Grünfläche der besonderen Art zu erschaffen. Ein Lebensraum sollte hier entstehen und dabei gleichzeitig die grüne Lunge der Stadt.

Erfrischung pur

Die Promenade ist ein gut besuchter und gepflegter Park inmitten der Stadt, der neben einer üppigen exotischen Vegetation noch so viel mehr zu bieten hat. Über 1.500 Bäume aus allen fünf Kontinenten wurden gepflanzt. Das ganze Jahr über erfreuen üppig blühende Pflanzen die Besucher. An heißen Sommertagen erfrischen und überraschen hier gleich 128 Wasserfontänen. Niemand weiß genau, wie hoch die nächste Fontäne wohl sprudeln wird. Jung und Alt haben zudem viel Freude an der Nebelfläche, denn mit beeindruckenden 960 Zerstäubern ist sowohl Spaß als auch angenehme Abkühlung garantiert. Also Badesachen und ein Handtuch einpacken. Sitzflächen laden zum Verweilen ein und das alles absolut kostenlos und ohne Zeitvorgaben. Somit ist der Park auch bei Dunkelheit sehr beliebt, wenn zusätzlich zur Parkbeleuchtung noch 128 Lichter die Wasserfontänen in eine ganz besondere Stimmung tauchen.

Ein Ort wie für Kinder gemacht

Für Kinder ist die Promenade du Paillon ein idealer Ort, denn es gibt gleich an mehreren Orten Schaukeln, Klettergerüste und Wippen. Große Meerestiere aus Holz laden zum Toben und Spaß haben ein. Wal, Delfin, Schildkröte und ein Schiff sind wunderbare Orte, um dort spielend schöne Stunden zu verbringen. Ein Besuch der Promenade du Paillon erweist sich somit als perfekter Ort für alle Familienmitglieder und ist der gelungene Beweis dafür, dass hier tatsächlich ein »Lebensraum« für alle entstanden ist.

Wie komme ich zur Promenade du Paillon in Nizza?

Das könnte dir auch gefallen