Nizza Hostel & Jugendherberge

Nizza Hostel

Nizza bietet sowohl Hostel als auch Jugendherbergen

Übernachtungen für den schmalen Geldbeutel

An der südfranzösischen Küste gibt es viele Jugendherbergen und Hostels. Wer in einer "Auberge de Jeunesse" übernachten möchte, benötigt einen internationalen Jugendherbergsausweis. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Interessenten erhalten Material über das Deutsche Jugendherbergswerk oder das französische Pendant, die Fédération Unie des Auberges de Jeunesse, FUAJ.

Die Jugendherbergen sind in vier Kategorien eingeteilt, die durch Bäume gekennzeichnet werden. Ein Baum bedeutet einfachen Standard, vier Bäume stehen für die höchste Ausstattung.

Les Camélias

Das FUAJ bietet in Nizza zwei Jugendherbergen an. Das "Les Camélias" befindet sich rund fünf Gehminuten von der historischen Altstadt Nizzas entfernt und ist damit der perfekte Ausgangspunkt für Unternehmungen. Auch der Bahnhof liegt nur rund 500 Meter entfernt von dem mit der höchsten Kategorie bewerteten Hostel. Das Haus bietet insgesamt 136 Betten in 4- oder 6-Bettzimmern und ist rund um die Uhr ganzjährig geöffnet. Es wird empfohlen, seine Wertsachen im Schließfach mit einem Schloss zu sichern, denn wie in allen Urlaubsregionen sind leider auch in Nizza Langfinger unterwegs! In der Hauptsaison kostet eine Übernachtung inklusive Frühstück rund 25 Euro.

Mont Baron

Mit dem "Mont Boron" steht eine weitere preisgünstigere Alternative in der Kategorie "zwei Bäume" zur Verfügung. Die Herberge liegt oberhalb Nizzas auf einem Hügel und rund vier Kilometer vom Zentrum entfernt. Eine Buslinie verkehrt bis zum Hostel. Es gibt insgesamt 8 Zimmer mit 56 Betten. Die Jugendherberge ist zwischen dem 1. Juni und dem 30. September geöffnet. Die Rezeption ist nicht durchgängig besetzt und wer noch einen abendlichen Ausflug plant, sollte die Schließzeit beachten! Das Haus ist zwischen 6.30 und 12 Uhr sowie zwischen 17 und 24 Uhr geöffnet. Eine Übernachtung im "Mont Boron" kosten inklusive Frühstück 19,60 Euro (Stand 03/12).

Anzeige