Nizza

Nizza

Nizza: Ein wunderschönes Reiseziel an der Cote d'Azur

Nizza ist mit rund einer halben Million Einwohnern die größte Stadt an der Côte d'Azur und zieht jährlich unzählige Touristen an. Besonders die Mischung aus alt und neu gibt der Stadt ein ganz besonderes Flair und überall ist die italienische Vergangenheit Nizzas sichtbar. Für einen reinen Badeurlaub ist Nizza nicht geeignet, denn trotz des bunten Strandlebens gibt es sicher lauschigere Plätzchen an der Küste.

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Nizza gilt als Kulturhauptstadt der Côte und so gibt es hier eine Reihe von Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die bis weit in frühe Geschichte zurückreichen. In der Nähe des Hafens hat man eine Behausung der Cro-Magnon-Menschen gefunden, die bereits vor 40.000 Jahren in der Region lebten. Die Griechen gründeten im 5. Jahrhundert vor Christi hier "nikaia", was so viel bedeutet wie "siegreiche Stadt". Im heutigen Stadtteil Cimiez sollen im 3. Jahrhundert nach Christi die Römer gesiedelt haben. Besucher begegnen der Frühgeschichte Nizzas auf Schritt und Tritt. Wer genug von der Reise in die Geschichte hat, kann in einem der zahlreichen Kunstmuseen Ablenkung finden, die unter anderem Werke von Chagall, Matisse oder auch Degas und Rodin präsentieren. Nicht zuletzt bietet ein Spaziergang durch die Altstadt von Vieux Nice eine ganz besondere Atmosphäre.

Wetter & Klima

Das mediterrane milde Klima ist ideal und in "Nice" herrscht immer Reisezeit. Früher haben viele vermögende Engländer ihre Winter hier verbracht und das Stadtbild mit dem Bau der Promenade des Anglais entscheidend geprägt. Besonders die Sommermonate Juli und August können sehr heiß werden und in dieser Zeit ist Nizza von Besuchern geradezu überschwemmt.

Flug

Nizza gilt bei vielen als der Inbegriff des Dolce Vita und des mondänen Chics. Auf dem Flughafen landen täglich Flugzeuge aus aller Herren Länder und kaum eine Stadt an der Côte d'Azur ist bekannter und anziehungsreicher. Wer aus Deutschland mit dem Auto anreist, kann auf der Strecke bereits die herrliche Landschaft der Provence genießen. Für eine Rundreise und einen Besuch der gesamten französischen Riviera zwischen Menton und Cannes sollten mindestens drei bis vier Tage eingeplant werden.

Hotel & Hotels

Den Gästen steht eine Vielzahl von Unterkünften zur Verfügung. Wer es ganz luxuriös möchte, steigt im weltbekannten Hôtel Negresco ab. Für den schmaleren Geldbeutel gibt es Campingplätze oder auch einige Jugendherbergen. Nicht zuletzt ist es wunderschön, sich im Hinterland in der voralpinen Landschaft ein kleines Ferienhäuschen zu mieten. Gerade wer keinen Wert darauf legt, eine Unterkunft direkt an der Küste zu buchen, kann so einige Euros sparen.

Ideal für Gourmets - Die Spezialitäten der Region

Nicht zuletzt ist Nizza bekannt für eine leichte, mediterrane Küche. In der Region wachsen köstliche schwarze Oliven und kaum ein Gericht wird ohne das schmackhafte Olivenöl zubereitet. Der in der Gegend angebaute Wein "Bellet" gilt als echter Geheimtipp.

Anzeige